Geschäftsstelle ] Organisationen ] Links ] Kontakt ] Sitemap ]
Bayerische Qualitätssaatgutmischungen (BQSM)

Die Bayerischen Qualitätssaatgutmischungen stellen ein durch die staatliche Landwirtschaftsberatung empfohlenes Mischungskonzept dar und werden durch ein auf den Landesverband der Feldsaatenerzeuger in Bayern e.V. eingetragenes, geschütztes Warenzeichen gekennzeichnet.

Der aktuelle Prospekt zu den Bayerischen Qualitätssaatgutmischungen kann hier als pdf-Datei heruntergeladen werden.

Die mit dem Qualitätssiegel gekennzeichneten Mischungen entsprechen den von der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft, Institut für Pflanzenbau und Pflanzenzüchtung, , auf verschiedenen Standorten und Klimazonen Bayern erprobten Mischungszusammensetzungen. Für die Bayerischen Qualitätssaatgutmischungen dürfen nur in Bayern geprüfte und bewährte Sorten verwendet werden. Nach den Überprüfungen des Institutes für Pflanzenbau und Pflanzenzüchtung der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft zeigen diese Sorten unter bayerischen Verhältnissen einen sehr guten Qualitäts- und Leistungsstandard.

Im Jahr 2003 wurden hinsichtlich der zweifachen Testung auf Ampferfreiheit und der erhöhten Anforderungen auf Keimfähigkeit die Kriterien für die Bayerischen Qualitätssaatgutmischungen weiterentwickelt.